• Wir beraten Sie gerne persönlich.
  • +49 (0)7531 3691371
  • info@lachenmann-art.store
  • Dienstag - Samstag 11 - 18 Uhr
  • Wir beraten Sie gerne persönlich.
  • +49 (0)7531 3691371
  • info@lachenmann-art.store
  • Dienstag - Samstag 11 - 18 Uhr
Lars Teichmann, Two Geishas II, 2022, Acryl und Lack auf Leinwand, 40 x 60 cm

Lars Teichmann, Two Geishas II, 2022, Acryl und Lack auf Leinwand, 40 x 60 cm

Nicht auf Lager
Lieferzeit: 14 Tag(e)

Beschreibung

Die Gemälde des Künstlers Lars Teichmann laden uns ein, einen Spaziergang durch seine Bildwelten zu unternehmen und entführen uns mit der Thematik der japanischen Gärten in eine zauberhafte Umgebung. Pastellfarbe Flächen schmiegen sich an scharfe schwarze Umrisslinien, Figuren personifizieren sich über farbliche Absetzung zum monochromen Hintergrund und treten in ihrer überlebensgroßen Erscheinung in direkte Kommunikation mit uns als Betrachtende. Die weißen Leerstellen der Gesichter bleiben hierbei undefinierte Momente der Körper, über welche wir unseren subjektiven Empfindungen und Assoziationen in uns vertraut wirkende Darstellungen projizieren. Die Reduktion der Darstellungsmittel und Kompositionen orientiert sich dabei stets an kunsthistorischen Zitaten. Als Inspirationsquelle seiner neuen hier gezeigten Arbeiten nutzt Lars Teichmann die japanische Druckgrafik, schafft somit die Übersetzung einer Tradition in die Gegenwart und legt den Fokus der Darstellungen auf das Wesen und den Charakter der Erscheinung. Besonders die colorierten Drucke des 18. Jahrhunderts sind für den Künstler interessant und faszinierend. Wie die Darsteller auf einer Bühne zeigen sich die gesichtslosen Personen, treten nicht nur mit uns in eine geheimnisvolle Kommunikation, sondern nehmen auch über den Ausstellungsraum hinweg Kontakt untereinander auf. Lars Teichmann, der sich an der Figürlichkeit der Darstellung orientiert, bezeichnet sich selbst als klassischen Maler, der sich auf die Manier der Figuration beruft, begibt sich aber immer wieder auf eine Gratwanderung in Richtung der Abstraktion.


/ Lars Teichmann wurde 1980 in Burgstädt geboren. Er studierte Bildende Kunst bei Prof. Daniel Richter an der Universität der Künste Berlin von 2002 bis 2008 und war 2006 Meisterschüler bei Prof. Valérie Favre. Er ist ein Vertreter der Berlin New School, einer Generation von Künstler, deren Leben und Werdegang von politischen Veränderungen geprägt wurde.